31/20 - Wohn- und Geschäftshaus mit 6 GE mit Fahrstuhl - Denkmalschutz - in Reichenbach

Objekt-Nummer: 31/20

Objekt-Typ
Haus , Kauf

Lage
08468 Reichenbach


Wohnfläche: 1300 m²
Zimmer: 35


Sanierungsart: sanierungsbedürftig

Kaufpreis
590.000,00 €

Provisionshinweis
3,57 % incl. MwSt.

  • Stein
  • Teppich

Details

Lage

Reichenbach ist eine Große Kreisstadt mit ca. 21.200 Einwohnern im sächsischen Vogtlandkreis. Angrenzende Gemeinden im Vogtlandkreis sind Heinsdorfergrund, Lengenfeld, Limbach, Netzschkau und Neumark. Im Norden grenzt Reichenbach an die zum thüringischen Landkreis gehörende Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf und an die Kreisstadt Greiz. Das Objekt liegt im Sanierungsgebiet. Öffentliche Verkehrsmittel, Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, Schulen sowie Ärzte befinden sich in der näheren Umgebung.

Objektbeschreibung

Das 4-geschossige Wohn- und Geschäftshaus steht unter Denkmalschutz. Es ist in 6 Gewerbeeinheiten / Teileigentumseinheiten mit ca. 1.100 m² aufgeteilt. Ein Gewerbe im 1. OG hat z. B. eine Fläche von 199 m² und wurde bis 2019 als Arztpraxis genutzt, Einbauschränke vorhanden, Renovierungsbedürftig. Das Objekt wurde ca. 1900 massiv erbaut und nach 1990 teilweise saniert. Die Teilsanierung erfolgte u. a. durch Erneuerung der Elektrik und Sanitäranlagen, die Erneuerung der Dacheindeckung, die Sanierung der Gewerbeeinheiten im UG, EG und 1.OG, die Entkernung der Einheiten im 2. OG, 3. OG und DG sowie den Einbau eines Fahrstuhls (vom UG bis DG, kann ebenerdig von außen betreten werden). In den GE sind geschlechtergetrennte Sanitäranlagen mit WC und Waschbecken. Das 2. OG, 3. OG und DG kann zu Wohnungen (mit je ca. 90 m²) umgebaut werden, Sanierungsbedürftig. Das Objekt steht auf der Liste der Kulturdenkmale der Stadt Reichenbach. Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Viergeschossig, repräsentatives Gebäude, vermutlich Stahlskelettbau. Früher als Verwaltungsgebäude eines Verlages, später einer Kirche der Apostolischen Gemeinschaft.

Ausstattung

Ausstattung: Ziegelmauerwerk, Innenwände verputzt / gestrichen / tapeziert, Massivdecken, verschiedene Fußbodenbeläge wie Stein oder Teppich, teilweise ohne Belag, teilweise unterkellert, Dächer mit verschiedenen Eindeckungen u. a. Blech und Bitumenbahnen, Schiefereindeckung, Schornsteinkopf gemauert, Massivtreppenhaus, teilweise Kunststoff- bzw. Holzfenster, Holz- bzw. Holzwerkstofftüren, Gaszentralheizung, geschlechtergetrennte Sanitäranlage mit WC und Waschbecken, Fahrstuhl, Putzfassade mit Farbanstrich, Sockelbereich Natursteine

Sonstiges

Grundstück: Das Grundstück hat eine Größe von ca. 366 m². Stellplätze befinden sich vor dem Objekt bzw. den umliegenden Straßen. Es können 3 Kfz-Stellplätze einschließlich einer Garage erschaffen werden. Sonstiges: Weiterer Sanierungs- und Renovierungsbedarf. Energieausweis entfällt, Ausnahmetatbestand / Denkmalschutz. Besichtigungen sind nach vorheriger Terminabsprache möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Jahrgang
nicht nötig